Dressurpferde Kroehnert-Kneese

Am Reitplatz 6

49774 Lähden

E-Mail: info@dressurpferde-kroehnert-kneese.de

 

Iris Kroehnert

Telefon: +49 (0) 170 3215850

 

Karl-Heinz Kneese

Telefon: +49 (0) 171 4061917

Dressurpferde Kroehnert-Kneese
  Dressurpferde   Kroehnert-Kneese  

Well Done

Hannoveraner, gekörter Hengst, geb. 14. 3. 2002, Rappe, Größe 170 cm

von Worldy aus unserer St. Pr. Stute Walpurgis von Westwall/Akut.

Well Done auf der Körung 2004 in Verden, die er mit einem positiven Urteil verließ.

Die Anpaarung unserer St. Pr. Stute Walpurgis an den Hengst Worldly sollte sich als echter Glücksfall erweisen. Als Ergebnis erblickte am 14. 3. 2002 ein großes Hengstfohlen das Licht der Welt. Wir zogen den Rappen als Hengst auf und stellten ihn dementsprechend zweieinhalb Jahre später auf der Körung in Verden vor. Die Körbahn verließ er mit einem positiven Urteil. Auf der anschließenden Auktion wurde er verkauft an ein Unternehmen des Pferdesports mit Sitz in der Schweiz. Seine erste Decksaison verbrachte er auf einer privaten Hengststation in Westfalen, wo er unter dem Namen Whatever eingesetzt war.

 

 

Auf der Weltmeisterschaft des jungen Dressurpferdes 2007 in Verden: Well Done mit seinem Reiter Shoichi Ikegami und Züchterin Iris Kroehnert.

Knapp drei Jahre nach der Körung startete Well Done, unter diesem Namen ist er bei der FN und FEI registriert, als Teilnehmer an der Weltmeisterschaft des jungen Dressurpferdes in Verden. An den Start ging er für Japan unter seinem Reiter Shoichi Ikegami.

 

Die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) berichtet am 4. 8. 2007:

 

"Well Done" zur WM -  Pferd aus Herßum startet für Japan

 

"Well Done", der Name des Hengstes scheint gut gewählt. Auf deutsch bedeutet "Well Done" gut gemacht. Und gut gemacht hat es der gekörte Hannoveraner Hengst tatsächlich.

 

Gerade erst fünf Jahre alt, erhielt der Rappe eine Fahrkarte zur Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde... An den Start geht er für Japan. Erst seit Februar bildet der Hengst mit einem Reiter Shoichi Ikegami aus Tokio ein Team. Der 26-Jährige trainiert seit dem vergangenen Winter in Warendorf in Westfalen und wurde dort auf dem Hengst aufmerksam.

 

Das Licht der Welt erblickte das Nachwuchspferd im Emsland im Stall von Iris Kroehnert aus Herßum. Sie stellte ihn zweijährig zur Hannoveraner Körung in Verden vor und verkaufte ihn mit positiven Körurteil an ein Schweizer Unternehmen.

 

Auf einer westfälischen privaten Hengststation wurde "Well Done" zur Zucht eingesetzt und parallel als Dressurpferd ausgebildet. Der Japaner  Shoichi Ikegami hat sich zum Ziel gesetzt, mit dem Hengst bei den Olympischen Spielen zu starten. "Aber bis dahin wartet noch ein weiter Trainingsweg auf uns", sagt er im Gespräch mit unserer Redaktion. Über die Teilnahme an der WM ist nicht nur Ikegami stolz, sondern auch Züchterin Iris Kroehnert."

 

 

 

Well Done ist laut Auskunft der FN (Stand 31. 12. 2010) platziert in der Dressur bis St.Georg.

Hier zwei Videos, die Well Done und seinen Reiter Shoichi Ikegami auf der Weltmeisterschaft des jungen Dressurpferdes in Verden 2007 zeigen:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dressurpferde Kroehnert-Kneese

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.